Zell-Harmonie
     Lebensenergie für dich, deine Lieben und dein zu Hause!

Schungit - Stein der Lebensenergie


Woher kommt der Schungit

Man findet den Schungit nur an einem einzigen Ort der Welt, im russischen Teil Kareliens. Die Lagerstätte erstreckt sich über 9000 Quadratkilometer nordöstlich von Sankt Petersburg und ganz in der Nähe des Onagasees, dem zweitgrößten See auf dem europäischen Kontinent. Dort findet man eine großartige Landschaft mit Seen, Flüssen und Wäldern.


Wie wirkt Schungit?

Das schwarze Mineral aus Karelien wird von vielen Menschen als Heilstein geschätzt. In einen Krug Wasser gelegt, hat Schungit (vor allem Edelschungit) die Wirkung die Flüssigkeit von Viren, Bakterien, Pestiziden und anderen Schadstoffen zu neutralisieren. So haben Chemikalien, Pilze und Schwermetalle keine Chance mehr und der Genuss des Wassers wird auch in Gegenden mit hoher Belastung wieder unbedenklich. Da der Stein die Erneuerung und Reinigung der körpereigenen Zellen anregt, unterstützt er die Regeneration, bringt die jugendliche Frische zurück und sorgt für ein verbessertes allgemeines Wohlbefinden und Klarheit. Schungit bietet darüber hinaus Schutz vor den Emissionen elektronischer Geräte. Die elektromagnetische Strahlung von Mobilfunkmasten, Smartphones, Mikrowellen, Fernsehern, Laptops oder Stand-Computern wird von diesem einzigartigen Stein absorbiert und kann so keinen langfristigen Schaden mehr anrichten.


Was ist der Unterschied zwischen Schungit und Edelschungit?

Die beiden Formen des Minerals unterscheiden sich in ihrem Kohlenstoffgehalt. Während schwarzer Schungit einen Anteil von 40 bis 70 Prozent Kohlenstoff enthält, liegt der Kohlenstoffgehalt von Edelschungit bei 90 bis 98 Prozent. Nur rund 1 Prozent des bekannten Schungit-Vorkommens besteht aus Edelschungit. Dieses befindet sich in sehr feinen Adern und zeichnet sich durch seine muschelförmigen Absplitterungen aus. Schungit hat dagegen eine eher schieferförmige Gestalt. Da diese Form des Minerals leichter bearbeitet und poliert werden kann, bestehen die meisten erhältlichen Kunstobjekte daraus. Schungit ist ein sehr seltenes Mineral und das begrenzte Vorkommen macht den Stein besonders wertvoll. Er wird in russischen Bergwerken von Hand abgebaut. Da Edelschungit einen noch höheren Gehalt an Kohlenstoff und Fullerenen als Schungit hat, sind seine Wirkung und Energie ebenfalls erhöht.


Eigenschaften

Zu Beginn möchte ich von den ihm innewohnenden Boviseinheiten erzählen.  Vereinfacht gesagt ist es eine Messeinheit, mit der man die Lebensenergie von Organismen, Substanzen und Örtlichkeiten messen kann (auch Prana oder Chi genannt). Die Lebensenergie hat für unseren Organismus große Bedeutung, gerade bei der Zufuhr von Nahrungsmitteln, Genussmitteln und an Orten, an denen wir gerne verweilen. Der durchschnittliche Bovis-Wert der Menschen beträgt etwa 7000 Bovis. Das ist viel zu wenig, wenn man bedenkt, dass unsere Kinder mit 1 Millionen Bovis zur Welt kommen. Wo ist unsere Lebensenergie hin? Die Werte die wir heutzutage in unseren städtischen Wohnungen und Häusern finden, liegen meist nicht über 2000-3000 Bovis. 

Je nach Größe können Schungit/Edelschungit auf der Bovis-Skala einen Wert von über 1 Millionen Bovis erreichen. Ich spreche hier von einer absolut gesunden Lebensenergie, die von diesem Stein ausgeht. Das ist auch der Grund, warum ich ihn so gerne um mich habe und mit ihm arbeite, um ihn auch zu euch nach Hause zu bringen. Die Wirkkraft auf das menschliche Biofeld ist einfach phänomenal!

Eine nur 5-minütige Meditation mit einem Schungitstein in der Hand erweitern das Vitalfeld und die Ausstrahlung der Chakren des Menschen um mehrere Meter! Dazu kommt es, weil der Schungit vor allem auf das erste Chakra stimulierenden Einfluss hat. Die Energie, die durch das erste Chakra kanalisiert wird, ist eine enorm dichte Energie, welche das gesamte bioenergetische System strukturiert und ihm Lebenskraft verleiht. Diese Kraft breitet sich vom Wurzenchakra zu allen darüberliegenden Energiezentren aus, und die Länge der Ausstrahlung aller Chakren nimmt zu.

Unser energetischer Körper wird von allem, was ihn umgibt, ständig informiert und beeinflusst, in jedem beliebigen Moment. Wenn der Schungit in direktem Kontakt mit dem physischen Körper oder als nahe Strahlungsquelle gegenwärtig ist, dann hilft er dem energetischen Körper die negativen Einflüsse sofort zu korrigieren und ermöglicht es dem gesamten System, zentriert zu bleiben. Er erlaubt es im einzelnen auch, auf positive und natürliche Art mit der kosmischen Energie in Verbindung zu treten. Diese Fähigkeit ist das, was man allgemeinhin als Schutz bezeichnet. Diese Eigenschaft ist neben den Fullarenen die hauptsächliche Eigenschaft des Schungits. 

Eine andere große Stärke des Schungits liegt in der Fähigkeit begründet, uns vor elektromagnetischer Strahlung zu schützen. Diese Strahlung ist eine der Hauptquellen für linksgedrehte Torsionsfelder und ist sehr schädlich für unsere Gesundheit, vor allem für unser bioenergetisches Gleichgewicht in seiner Gesamtheit (physische, energetische, emotionale, psychische und spirituelle). Die rasante technologische Entwicklung führt dazu, dass wir den ganzen Tag einer Großzahl dieser Quellen für schädliche Strahlen ausgesetzt sind, häufig ohne unser Wissen. 

Schungit hat auch die Fähigkeit, sich nicht negativ aufzuladen. Es liegt wahrscheinlich an den Fullarenen, dass der Schungit sich nicht auflädt, wenn er Quellen wie elektromagnetischen Emissionen, Hochfrequenzen oder menschlichen Emotionen ausgesetzt ist. Der Hohlraum im Inneren der natürlichen Fullarenmoleküle, die im Schungit vorhanden ist, schafft rechtsdrehende Mikroenergiewirbel, die alle vorab aufgezählten Eigenschaften aufrechterhalten. Alle Materie im Universum ist gleichzeitig Vibration und Bewegung. Der Schungit ist eine der Materien mit der höchsten Ausstrahlung an rechten Torsionsfeldern - er wandelt also linke Torsionsfelder in rechte Torsionsfelder um.


Schungitwasser

Die heilenden Wirkungen des Schungitwassers gehen bis ins 18. Jahrhundert zurück. Dort baute Peter der Große für seine Soldaten ein Schungit-Spa, nachdem er bemerkte, dass seine Soldaten sich viel schneller erholen, nachdem sie Wasser aus einer nahegelegenen Quelle tranken, die durch die Schungitlagerstätte lief. Die Forscher Curl, Kroto und Smalley erhielten für die Entdeckung der Fullarene 1996 den Nobelpreis für Chemie.  Weitere Wissenschaftler haben bewiesen, dass die Fullarene im Schungit die effektivsten und am längsten wirkenden (bis zu einem halben Jahr) Antioxidantien gehören, die je untersucht wurden. Antioxidantien helfen bei krankmachenden freien Radikalen, die das Körpersystem auf Zellebene schwächt. Schungitwasser sorgt also dafür, dass deine Zellen entgiften und du erhältst obendrein noch eine Verjüngungskur.


Orgonit - vielseitige Kraftpakete


Orgonite sind heutzutage in aller Munde, völlig zurecht. Zuerst möchte ich euch aber näher bringen, was Orgonenergie überhaupt ist. Orgon wird als Organismusenergie bezeichnet (wurde von Wilhelm Reich geprägt), welche dem Körper zugeführt werden kann. Die Wirkung der im Orgonit enthaltenen Orgonenergie besteht darin, dass das körpereigene Energiefeld aufgeladen und gestärkt wird. Diese Anhebung des bioenergetischen Niveaus hat weitreichende Folgen für den Organismus. 

Reich erläuterte auch die Existenz von tötlicher Orgonenergie (DOR), die vorwiegend von magnetischen und elektrischen Feldern rund um Elektrogeräte und Stromkabel geschafft wird - Elektrosmog.


Was ist ein Orgonit?

Don und Carol Croft entdeckten den Orgongenerator, der mit der Synergie von Harz, Metallen und bestimmten Kristallen ein Gerät ausfertigte, das heute Orgonit genannt wird.  Orgonit besitzt wie oben beschrieben die Fähigkeit negatives, schädliches DOR zu sammeln und in POR umzuwandeln. Sie fügten einfach Kristalle hinzu, die die Eigenschaft haben, die Energie zu absorbieren und umzuwandeln. Ich möchte an dieser Stelle auch noch einmal an die Wirkung des Shungits erinnern. Schungit sollte meiner Meinung nach in keinem Haushalt fehlen.

Orgonite erschaffen ein starkes Energiefeld, das heilend und beruhigend wirkt.


Hier ein kurzer Überblick über die Wirkung:

- Schutz vor Elektrosmog

- stärkt das Energiefeld und das Immunsystem

- stellt die wichtige Lebensenergie im Organismus wieder her

- harmonisiert den Wohnraum

- verbessert die Schlafqualität, wodurch man auch weniger Schlaf benötigt

- beruhigt die Emotionen

- unterstützend bei Ängsten, Depressionen, Ärger, Trauer

-  Schutz vor negativer Schwingung anderer Menschen

- positive Auswirkung auf Pflanzen und Tiere

- Wasserenergetisierung

- Nahrungsmittelenergetisierung

- Stärkung der seelischen und geistigen Fähigkeiten

- Harmonisierung des Energiegleichgewichts

- Reinigung der Atmosphäre


Der Orgonit und auch der Schungit sind energetische Allrounder und bieten für dich, deine Lieben und dein zu Hause einen Rundumschutz und lassen so eine Wohlfühloase entstehen. 

Wenn du Fragen hast, wende dich gerne über das Kontaktformular,  Whats App oder Telegram an mich.